AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anwendungs- und Geltungsbereich

  1. Gegenstand dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind alle Angebote und Dienstleistungen von FreddiOnline.
  2. Mit dem Bestellen eines Angebotes oder einer Dienstleistung bzw. der Nutzung eines Angebotes oder einer Dienstleistung akzeptiert der Kunde diese Geschäftsbedingungen in allen Punkten vorbehaltslos.
  3. Änderungen und/oder Erweiterungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen treten mit dessen Onlinepublikation in Kraft.

2. Preise und Zahlungskonditionen

  1. Die aktuellen Preise werden von FreddiOnline online publiziert. FreddiOnline behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern.
  2. Die publizierten Preise haben für neu abgeschlossene Verträge sofortige Gültigkeit. Für Vertragserneuerungen gelten die aktuellen Preise, welche zum Zeitpunkt der Erneuerung publiziert sind.
  3. Die Abrechnung durch FreddiOnline erfolgt jährlich (Vertragsbeginn ist das Datum der Bestellung durch den Kunden).
  4. Es gilt generell Vorauszahlung.
  5. Bei Zahlungsverzug ist FreddiOnline berechtigt, die Inanspruchnahme der Dienstleistungen auszusetzen und/oder den Vertrag fristlos (ohne Entschädigung) aufzuheben. Eine Wiederaufschaltung der Dienstleistung wird mit einer Pauschale verrechnet.

3. Vertragsbeginn und Vertragsdauer

  1. Der Vertrag tritt sofort nach Erhalt der Bestellung des Kunden durch FreddiOnline in Kraft.
  2. Der elektronische Versand der Online-Bestellung impliziert, dass der Kunde sämtliche Vertragsbedingungen akzeptiert.
  3. Der Vertrag wird für die Dauer eines Jahres abgeschlossen.
  4. Bei einem Verstoss des Kunden gegen eine oder mehrere dieser Vereinbarungen ist FreddiOnline zur fristlosen Kündigung des Vertrags berechtigt.

4. Vertragserneuereung und Vertragskündigung

  1. FreddiOnline stellt dem Kunden vor Ablauf der Vertragsdauer in der Regel eine Zahlungseinladung zur Erneuerung des Vertrags zu.
  2. Der Vertrag wird ohne fristgerechte Kündigung automatisch um ein Jahr verlängert.
  3. Der Vertrag endet mit einer fristgerechten Kündigung einer der beiden Parteien.
  4. Die Kündigungsfrist beträgt 60 Tage.
  5. FreddiOnline behält sich bei Nichteinhaltung einer der Vertragsbedingungen das Recht vor, den Vertrag fristlos aufzuheben und sämtliche Leistungen zu unterbinden.
  6. Bei unterjähriger Kündigung hat der Kunde keinen Anspruch auf eine Rückvergütung der Gebühren pro rata temporis. Bereits bezahlte Gebühren werden nicht zurückerstattet.

5. Leistungen von FreddiOnline

  1. FreddiOnline stellt dem Kunden Speicherplatz auf einem mit dem Internet verbundenen Server, gemäss den Angebotsbeschreibungen auf den Internetseiten, zur Verfügung (Web Hosting). Der Kunde darf diesen Platz für seine Zwecke verwenden.
  2. Die Aufschaltung eines Abonnements erfolgt nach Zahlungseingang.
  3. FreddiOnline kann den Leistungsumfang aller Angebote und Optionen jederzeit ändern.
  4. FreddiOnline legt äusserst grossen Wert auf eine sehr hohe Zuverlässigkeit und ist bestrebt, im Rahmen ihrer betrieblichen Ressourcen ihre Dienstleistungen störungsfrei und ohne Unterbrechungen zu erbringen. FreddiOnline informiert, soweit möglich, die Kunden frühzeitig über vorhersehbare Betriebsunterbrüche die für Wartungsarbeiten, Ausbau der Dienstleistungen, Einführung neuer Hard- und Software sowie Behebung von Störungen notwendig sind.
  5. Es ist grundsätzlich untersagt, von FreddiOnline bezogene Leistungen an Dritte unterzuvermieten. Insbesondere ist es untersagt, Speicherplatz an Dritte weiterzuvermieten.

6. Pflichten und Verantwortung des Kunden

  1. Kunden sind für die Informationen, die Sie im Internet der Öffentlichkeit zugänglich machen, vollumfänglich verantwortlich. Insbesondere sind folgende Punkte nicht erlaubt:
    1. Missbräuchliches Versenden von Massen Emails (Spamming).
    2. Rechtswidriges Archivieren, Kopieren oder Verteilen von geschützter Software.
    3. Informationen, welche die Urheberrechte Dritter verletzen.
    4. Archivieren und Verbreiten von Computerviren.
  2. Es ist Sache des Kunden, seine Daten auf den Server zu laden.
  3. Es ist grundsätzlich Sache des Kunden, Sicherungskopien seiner Daten zu erstellen. FreddiOnline sichert zusätzlich regelmässig auf dem Server vorhandene Daten. Die Sicherung stellt ein Abbild zu einem gewissen Zeitpunkt dar. Das Rückspielen von Daten wird nach Aufwand verrechnet.
  4. Nutzt der Kunde eigene CGI Scripts (Perl, PHP oder ASP) ist er dafür verantwortlich, dass diese korrekt funktionieren. FreddiOnline ist berechtigt, bei einem Verdacht auf Fehlfunktionen eines Scripts die Script-Ausführungsberechtigung sofort zu deaktivieren, bis der Kunde den Fehler behoben oder nachgewiesen hat, dass sein Script fehlerfrei funktioniert.
  5. Der Kunde verpflichtet sich zur Übernahme aller Haftungsansprüche und Schäden, die wegen der Bereitstellung der Dateien des Kunden oder durch die Nutzung des Servers oder der Software durch den Kunden von Dritten gegen FreddiOnline geltend gemacht werden. Sollte von einem Dritten wegen der Dateien des Kunden Anspruch auf Unterlassung gegen FreddiOnline erhoben werden, ist FreddiOnline berechtigt, den Zugriff auf die Dateien so lange zu sperren, bis der Kunde diesen Anspruch zweifelsfrei abgewendet hat. Der Kunde verpflichtet sich, den Server nur gemäss Anweisung von FreddiOnline zu verwenden und haftet für alle Schäden, die er FreddiOnline oder anderen Teilnehmern auf dem Server durch unsachgemässen Gebrauch des Servers zufügt.
  6. Bei einem Verstoss des Kunden gegen einen oder mehrere Punkte dieser Vereinbarung ist FreddiOnline berechtigt, die Inanspruchnahme der Dienstleistungen auszusetzen und/oder den Vertrag fristlos (ohne Entschädigung) aufzuheben. FreddiOnline behält sich weitere Schadenersatz-Ansprüche vor.

7. Haftung und Gewährleistung

  1. Die Nutzung der von FreddiOnline erbrachten Dienstleistungen erfolgt auf eigenes Risiko des Kunden. FreddiOnline übernimmt keine Haftung für Schäden, die dem Kunden durch die Bereitstellung oder Übertragung seiner Dateien oder anderer Informationen im Internet entstehen.
  2. FreddiOnline übernimmt keine Haftung für direkte oder indirekte Schäden aufgrund technischer Probleme, Serverausfall, Datenverlust, Übertragungsfehler, Datenunsicherheit oder sonstiger Gründe. FreddiOnline haftet in keinem Fall für entgangenen Gewinn und Folgeschäden.
  3. FreddiOnline haftet nicht für Schädigungen und Missbrauch durch Dritte.
  4. FreddiOnline kann nicht für Sicherheitsmängel und Betriebsausfälle von Netzwerkbetreibern und des Internets verantwortlich gemacht werden. FreddiOnline übernimmt keine Kosten für Dienstleistungserbringung Dritter.
  5. FreddiOnline übernimmt für das störungsfreie Funktionieren der angebotenen Dienstleistungen keine Gewährleistung. Die Qualität der Daten, das ununterbrochene sowie das Funktionieren der Dienstleistung zu einem gewissen Zeitpunkt kann von FreddiOnline nicht garantiert werden.

8. Schlussbestimmungen

  1. Diese Geschäftsbedingungen unterliegen ausschliesslich schweizerischem Recht. Gerichtsstand ist Winterthur.
  2. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, bleibt der Vertrag dennoch bestehen. Die Wirksamkeit aller übrigen Bestimmungen bleibt davon unberührt. Die unwirksame Regelung ist durch eine Regelung zu ersetzen, die dem Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt.